Angst vor COVID-19 verzögert Diagnose und Therapie bei Krebspatienten


Die Angst von Patienten vor einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 kann zu einer Verzögerung in der Diagnostik und Therapie anderer,  auch Krebserkrankungen führen. Deutsche Kliniken beobachten, dass Patienten erst in sehr fortgeschrittenen Tumorstadien kommen und die Zahl der in Tumorkonferenzen vorgestellten Patienten mit frühen Tumorstadien sinkt.

Die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie warnt, dass die Angst vor COVID-19 nicht dazu führen darf, dass die Früherkennung oder die Durchführung wirksamer Therapien verzögert wird. Der Schaden für Patienten wäre immens.

COVID-19 war das beherrschende Gesundheitsthema der vergangenen Wochen. Die Angst vor einer Ansteckung hat auch viele Krebspatienten zutiefst beunruhigt. Dabei stellt für die allermeisten Patienten die Krebskrankheit eine weitaus größere Gefahr für ihr Leben dar als COVID-19. Bisher liegen noch keine vollständigen Auswertungen zur Anzahl von Krebspatienen in Kliniken und Praxen vor.

Es ist aber eine Tendenz zu beobachten, dass die Zahl der in frühen Stadien diagnostizierten Tumore wie Darm- oder Brustkrebs zurückgeht. Bei diesen Krankheitsbildern wird die Erstdiagnose häufig im Rahmen der Früherkennung gestellt. Diese Screening-Untersuchungen haben nicht stattgefunden, entsprechend ist mit einer Welle von Neudiagnosen im Sommer und Herbst dieses Jahres zu rechnen. Auch die Zahl der in Tumorkonferenzen vorgestellten Patienten ist im April deutlich gesunken, in einzelnen Institutionen um 30 bis 50 Prozent.

Bei Patienten mit akut lebensbedrohlichen Krebserkrankungen wie akuten Leukämien haben sich die Zahlen dagegen kaum geändert. Einige Patienten sind aber erst in sehr fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert worden. Prof. Hermann Einsele, Vorsitzender der DGHO und Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Würzburg: “Wir sehen Leukämie- oder Myelompatientinnen und -patienten mit Komplikationen, die wir in den letzten Jahren eher nicht gesehen haben. Wir sehen auch Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren, die in den letzten beiden Monaten nicht zur Frühdiagnostik oder zu Verlaufskontrollen vorstellig wurden. Dabei zeigen die bisher verfügbaren Daten bei onkologischen Patientinnen und Patienten kein erhöhtes Ansteckungsrisiko. Das liegt möglicherweise an der bereits vorhandenen Achtsamkeit dieser Patientinnen und Patienten, die sie aber auch von Arztbesuchen abhält.”

In diesem Zusammenhang macht Prof. Lorenz Trümper, Geschäftsführender Vorsitzender der DGHO und Direktor der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie der Universitätsmedizin Göttingen, deutlich, dass sowohl alle diagnostischen als auch therapeutischen Maßnahmen von Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen wahrgenommen werden sollten. “Natürlich können wir die Angst unserer Patientinnen und Patienten vor einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 verstehen. Aus diesem Grund möchten wir ihnen versichern, dass in unseren Kliniken und Institutsambulanzen alle notwendigen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen getroffen werden und dass wir alles daransetzen, entsprechende Maßnahmen bezüglich des neuen Infektionsgeschehens in die gängigen Abläufe der Krebstherapie zu integrieren. Deswegen haben wir die Onkopedia-Leitlinien für mehr als 60 Krebserkrankungen ergänzt und eigene Kapitel zu COVID-19 und Krebs erstellt.” Auch systemische Tumortherapien werden fortgeführt, sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich. Praxen und Ambulanzen haben große Anstrengungen unternommen, Therapien regelhaft mit räumlicher Distanz und zeitlicher Entzerrung durchzuführen.

Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des Berufsverbands der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland – BNHO, betont, dass sich auch die niedergelassenen Kollegen in ihren Praxen auf das neue Infektionsgeschehen eingestellt haben. “In den Zeiten von COVID-19 halten wir weiterhin alle Diagnostik- und Therapiekonzepte vor. An manchen Stellen haben wir aber unsere Strukturen und Abläufe angepasst. So kann – wenn medizinisch vertretbar – in bestimmten Fällen eine telefonische oder telemedizinische Besprechung anstatt der physischen Einbestellung einer Patientin oder eines Patienten sinnvoll sein. Klar ist: Trotz dieser Anpassung gewährleisten wir selbstverständlich alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und können unsere Patientinnen und Patienten zu jeder Zeit entsprechend betreuen und behandeln.”

Die DGHO hat in Onkopedia inzwischen die 11. Aktualisierung ihrer Empfehlungen zum Umgang mit COVID-19 bei Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen publiziert. Sie enthalten Empfehlungen zum Schutz vor Infektionen, zur Identifikation von Risikopersonen für schwere Verläufe von COVID-19, zum Einsatz antiviral wirksamer Arzneimittel und zur Prophylaxe von Komplikationen wie Thrombosen und weiteren Infektionen. Diese Empfehlungen sind für alle offen, nicht nur für Ärzte. Patienen mit Blut- und Krebserkrankungen müssen für die nächsten Monate lernen, auch die Angst vor COVID-19 in den Umgang mit ihrer Krebskrankheit zu integrieren.

loading...

Related posts:

COVID-19 trial finder provides simplified search process for COVID-related clinical trials
India coronavirus death toll passes China's
Multi-drug regimen for heart failure could meaningfully extend patients' lives
Italy to reopen borders on June 3 to restart tourism
Turkey to lift travel ban, open gyms, restaurants on June 1
Neue Erkenntnisse zur Wirkweise von Ketamin
Officials cite mistakes as CDC removes coronavirus guidance
COVID-19 death counts 'substantial underestimation' of actual deaths for some Italian regions
US bans Brazil travel over virus surge as Europe keeps easing
Coronavirus cases pass 5.25 million worldwide
Local health agencies struggle to ramp up virus tracking
Germany kicks off as Europe eases curbs but virus marches on
Demenz-Gen erhöht das Risiko für schweres COVID-19
Sehen ist ein Entscheidungsprozess - Biermann Medizin
Most parents concerned about privacy, body image impact of tweens using health apps
Neue Angiographie-Einheit erweitert Behandlungsmöglichkeiten deutlich
Evolution of pandemic coronavirus outlines path from animals to humans
Examining the impact of major life events on wellbeing
Turkey registers 41 new deaths, lowest since end of March
Americans and Europeans soak up the sun amid new rules
Virologe Streeck wehrt sich gegen Vorwürfe: „Doof gelaufen“
World coronavirus cases top 5.5 million
Forschungsprojekt untersucht COVID-19-Krise aus Sicht des ambulanten Sektors
Studie zum Infektionsgeschehen an Schulen
Treating skin irritations from wearing face masks
Metformin in Hydrogel: Vielversprechende Formulierung zur topischen Wundbehandlung
COVID-19: DEGUM hält Thoraxsonographie für unverzichtbares Überwachungsinstrument
Retinal texture could provide early biomarker of Alzheimer's disease
FDA says cows may have caused E. coli lettuce contamination
Museums, hotels, bars to reopen in Madrid, Barcelona
Gene inactivation of PTEN drives cancer predisposition
Those with IDD more likely to die from COVID-19, study shows
Beim Fahrradfahren zum Infektionsschutz zusätzlich an den Kopfschutz denken
Spaniards aged six and above ordered to wear masks
Turkey records 29 deaths, 987 new COVID-19 cases
I-call – Wenn Mikroimplantate miteinander kommunizieren
Kinder und Jugendliche psychisch stark machen – Neues Infoportal geht ans Netz
No new virus deaths in Ireland for first time 10 weeks
Antibody designed to recognize pathogens of Alzheimer's disease
Coronavirus infections may lead to delirium and potentially PTSD
France virus intenstive care patients drop below 2,000
MEDucation TV: Medizinische Fortbildung digital
Blood clotting abnormalities reveal COVID-19 patients at risk for thrombotic events
Mental ill health 'substantial health concern' among police, finds international study
What does recovery from COVID-19 look like?
Abnormalities detected on brain MRI of COVID-19 patients in ICU
Coronavirus cases top five million worldwide
Chirurgie-Ausbildung mit Roboter und Virtueller Realität
As COVID-19 stalls vacation, achieve travel's health benefits at home
Hospital response risks worsening health inequalities
Coronavirus reminds you of death—and amplifies your core values, both bad and good
Study sheds light on risks of breast cancer after pre-invasive disease
Coronavirus may never go away: WHO
Nierentransplantationen: Bessere Ergebnisse bei größeren Fallzahlen
Interaktion von Immunsystem und Gehirn
These coronavirus 'carriers' take test samples around London
Turkey confirms 32 deaths, 1,141 new COVID-19 cases
Turning to wine during lockdown? Here's how to protect your teeth
Professor Christoph Keplinger bringt neue Robotergeneration nach Deutschland
Neue Emmy Noether-Nachwuchsgruppe erforscht schwere Pilzinfektionen
Analysis of COVID-19 genomes reveals large numbers of introductions to the UK in March
Scientists raise concern over hydroxychloroquine study
For young health care worker, stroke 'Didn't even occur to me'
New study could pave way to cure of global parasite
Verlässlicher Schutz für Patienten und Mitarbeiter: Aufnahmescreening auf SARS-CoV-2
Bluttest könnte Behinderungsprogression bei MS voraussagen
Antarctica's splendid isolation keeps coronavirus at bay
If prescribed opioids for pain, ask lots of questions: FDA
Raumfahrt relevant für die Erforschung von Herz-Kreislauferkrankungen
Hebammenberuf wird beliebter - Biermann Medizin
Schmerztherapie ohne Opioide nach roboterassistierten Eingriffen
beacons of Latin American virus success
Schmerzen bei Rheuma: Immer mehr Patienten nehmen Opioide ein
Heart attack prevention lags for people with stroke, peripheral artery disease
Ten-year results display strong safety and efficacy profile for TPV device
Sociodemographic factors associated with a positive test for COVID-19 in primary care
Epilepsy-related deaths common in young adults and are not reducing, new research shows
Risk of resurgence in COVID-19 if Connecticut reopens too soon
Fighting hospital germs with UVC light-emitting diodes
Krankheitserreger nutzen Stickstoffmonoxid bei der Schleimhaut-Besiedlung
Experts share what you need to know about COVID-19 as states reopen
UK to introduce 14-day quarantine for international arrivals
Online exercise advice rarely aligns with national physical activity guidelines
Entwicklung maschineller Lernverfahren: Großer maschinenlesbarer EKG-Datensatz veröffentlicht
New York City 'on track' to begin reopening week of June 8: governor
'Reborn' Swiss to drop most virus restrictions on June 6
Balanceakt: Gleichzeitige Bekämpfung von COVID-19 und den großen Volkskrankheiten
Neuartiges COVID-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt
Children unlikely to be the main drivers of the COVID-19 pandemic
Russia reports record high daily virus death toll
Coronavirus deaths top 325,000 worldwide
Germany extends distancing rules to end of June
Using telehealth to transition diabetes inpatients to virtual care during COVID-19
Binge drinkers beware, drunkorexia is calling
Spain govt seeks 2-week extension of lockdown
High-quality end-of-life care will enable older people with frailty to live well and die well
Mortality rates hint at even higher coronavirus death toll
Newborn may have contracted coronavirus in the womb
Researchers launche clinical trial to help reduce severity of COVID-19 illness in men
Children may not always grow out of being picky eaters: study

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

​s' sulmon vetëm mushkëritë, këto organe gjithashtu preken nga koronavirusi

Thu May 14 , 2020
Sipas studimit të fundit, virusi Covid-19 mund të infektojë organet në të tërë trupin, përkatësisht mushkëritë, zemrën, mëlçinë, trurin, veshkat dhe zorrët. Në dy raporte të veçanta, u njoftua se virusi vjen nga mushkëritë dhe mund të sulmojë organe të ndryshme, të cilat mund të shpjegojnë gamën e gjerë të […]