Corona-Antikörpertests: Sichere Ergebnisse im Fokus


Das NMI Reutlingen packt ein großes Problem der Antikörper-Tests zum Nachweis von COVID-19 an: falsch positive Testergebnisse.

Die neuen Tests auf Basis einer NMI-Seroplattform sollen sichere Befunde liefern – für einzelne Menschen ebenso wie für eine bessere Abschätzung der Grundimmunität in der Bevölkerung. Außerdem helfen die Tests Forschern dabei, die Immunantwort auf das Virus genauer zu verstehen.

Das NMI Reutlingen packt ein großes Problem der Antikörper-Tests zum Nachweis von COVID-19 an: falsch positive Testergebnisse. Die neuen Tests auf Basis einer NMI-Seroplattform sollen sichere Befunde liefern – für einzelne Menschen ebenso wie für eine bessere Abschätzung der Grundimmunität in der Bevölkerung. Außerdem helfen die Tests Forschern dabei, die Immunantwort auf das Virus genauer zu verstehen.

COVID-19: Wer hat es akut, wer hatte es bereits und was sagt das über den Immunstatus? Die Antworten darauf sind komplex. Mittlerweile gibt es schnelle und zuverlässige Massentests für die zentrale Ja/Nein-Antwort, ob Antikörper gegen SARS-CoV-2 im Blutserum oder -plasma vorhanden sind. Die Tests bieten eine Sensitivität von 100 Prozent und sind zu mehr als 98 Prozent spezifisch für SARS-CoV-2-Antikörper. Das ist zweifellos ein Durchbruch. Aus dem Blickwinkel der Statistik wird die Sache jedoch kompliziert.

Dr. Nicole Schneiderhan-Marra ist Gruppenleiterin der Biochemie am NMI Reutlingen und erklärt warum: „Im Moment wird von einer Häufigkeit des Erregers in der Bevölkerung von unter einem Prozent ausgegangen, also wurde weniger als eine von hundert Personen mit dem Virus infiziert. Bei einer Sensitivität von 100 Prozent werden alle tatsächlich Virus-positiven Personen auch als positiv erkannt. Eine Test-Spezifität von beispielsweise 98 Prozent bedeutet, dass von 100 Personen, die eigentlich Virus-negativ sind, zwei fälschlich positiv auf Antikörper getestet werden. Das heißt, nur jede dritte Test-positive Person wird durch diesen Test auch korrekt identifiziert.“ Damit erklärt sie, warum es so wichtig ist, positiv getestete Personen einem zweiten Antikörper-Test zu unterziehen. Und genau auf diese „Second-Line“-Testung hat sich das NMI-Team um Schneiderhan-Marra fokussiert.

Der Anspruch: schnell, flexibel und mit minimalem Materialeinsatz testen

Dabei profitiert das Team von seiner mehr als zehnjährigen Erfahrung in der Serologie. „Wir haben unter anderem differentielle Testsysteme entwickelt, um zu untersuchen, ob jemand in seinem Leben bereits einmal eine Hepatitis-A oder -B-Infektion hatte oder nicht bzw. ob dagegen geimpft wurde. Auch serologische Tests auf Antikörper gegen andere Viren und Bakterien wie Helicobacter pylori und Mycobacterium tuberculosis wurden hier entwickelt“, so Schneiderhan-Marra. Dabei setzt das NMI-Team auf die Luminex-Technologie und hat damit eine Immunoassay-Plattform aufgebaut. Darauf beruht auch der Test auf SARS-CoV-2-Antikörper. Prinzipiell funktioniert das so, dass spezifische Moleküle (Antigene) an die Oberfläche mikroskopisch kleiner Polystyrol-Kügelchen gebunden werden. Diese „Beads“ erkennen damit in flüssigem Medium „ihren“ Antikörper und binden ihn. Der große Vorteil: Durch den Einsatz farblich unterschiedlich kodierter Beads kann zugleich auf mehrere Antikörper getestet werden. „Mit diesem Multiplex-Ansatz sind wir sehr flexibel und können schnell differenzierte Ergebnisse liefern.“ Das alles funktioniert mit geringsten Antigenmengen – 50-mal weniger als bei herkömmlichen Antikörpertests, wie Schneiderhan-Marra betont.

Speziell für SARS-CoV-2-Tests setzt das NMI Antigene aus eigener Herstellung ein. „Wir haben langjährige Erfahrung und das Know-how, Antigene oder sogar ganze Viruspartikel auf Beads zu binden,“ erklärt Dr. Nicole Schneiderhan-Marra die schnelle Realisierung. Mit dem Test können nun Antikörper detektiert werden, die sich gegen das Spike-Protein auf der Oberfläche von SARS-CoV-2 richten. In dem Multiplex-Ansatz kommen aber noch weitere Antigene zum Einsatz. Mit ihnen wird nach Antikörpern gegen gewöhnliche saisonale Corona-Viren gefahndet. „Genauer gesagt zielen wir spezifisch sowohl auf das Spike (S)-Protein der saisonalen Coronaviren als auch auf deren Nukleokapsid (N)-Protein, das die RNA umgibt. Die entsprechenden Antigene laufen jeweils als Kontrollen mit“, so Schneiderhan-Marra. Mit diesem Ansatz hoffen die Forscher das Problem der Kreuzreaktionen in den Griff zu bekommen. Dr. Thomas Joos, stellv. Institutsleiter des NMI, erklärt: „Viele Menschen haben oder hatten irgendwann einmal Kontakt mit gewöhnlichen Corona-Schnupfenviren. Immerhin machen diese bis zu 15 Prozent aller Schnupfenviren aus. Entsprechend wahrscheinlich ist es, Antikörper gegen deren Virusproteine im Blut zu finden. Da Corona-Viren untereinander sehr ähnlich sind, kann es bei Tests auf SARS-CoV-2-Antikörper auch zu Kreuzreaktionen und damit zu falsch positiven Testergebnissen kommen. Diese wollen wir mit unserem Second-Line-Test ausschließen. Erste Tests mit dem Serum ehemaliger COVID-19-Patienten waren dabei bereits erfolgreich.“

Das Ziel: Immungeschehen über Ja/Nein-Antworten hinaus verstehen

Im Fall von positivem PCR-Test und erstmalig falsch-negativem Antikörpertest schafft die Second-Line-Testung Klarheit, denn: „Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis eine nachweisbare Menge Antikörper im Blut vorhanden ist“, so Schneiderhan-Marra. Sie betont auch den Nutzen der differenzierten Tests für die Forschung: Mit dem Multiplex-Ansatz kann untersucht werden, ob schlechte Verläufe mit bestimmten Antikörper-Mustern korrelieren. Und Schneiderhan-Marra verweist auf eine epidemiologisch hoch interessante Idee: Mit dem Multiplex-Assay kann untersucht werden, ob ein Befall durch saisonale Coronaviren zu einer Präimmunität für SARS-CoV-2 führt. Das würde zum Beispiel erklären, warum manche Menschen sich trotz engem Kontakt zu Covid-19-Erkrankten nicht infizieren.

Mit den Testentwicklungen ist das NMI eingebettet in Verbundprojekte. Die ersten Arbeiten startete das Institut noch aus eigenen Mitteln Anfang Februar. Inzwischen werden die Arbeiten vom Land und der EU gefördert. „Wir arbeiten eng mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung HZI in Brauchschweig zusammen und sind hier in intensivem Austausch mit dem Epidemiologen Prof. Dr. Gérard Krause und seinem Team. Das HZI steuert in einem EU-Projekt auch Untersuchungen zur Grundimmunität in der Bevölkerung, an denen wir beteiligt sind,“ berichtet Schneiderhan-Marra. Da absehbar immer mehr Tests anfallen werden, hat das NMI eigens dafür einen neuen Pipettierroboter angeschafft. Möglich wurde dies durch eine 210.000-Euro-Landesförderung durch das Wirtschaftsministerium. „Wir arbeiten momentan mit 96-Well-Platten, können dann aber auch auf das nächste Format mit 384-Well-Platten gehen. Abzüglich der Kontrollen können wir mit einer dieser Platten 360 Proben testen und wir schaffen dann 4 Durchläufe pro Tag, bei Abendschichten sogar zwei mehr“, freut sich Schneiderhan-Marra.

Gefragt sind die Tests auch bei Forschungspartnern vor Ort, zum Beispiel am Universitätsklinikum Tübingen. Die Tests können auch für Screenings von Mitarbeitern des Gesundheitswesens eingesetzt werden – eben überall, wo über die Ja/Nein-Testung hinaus mehr Detailinformationen gefragt sind. Der Test soll nicht nur in den NMI-Laboren durchgeführt werden können. Der Transfer des Verfahrens in andere Labore ist ausdrücklich erwünscht. „Interessierten Laboren werden wir unseren Assay weitergeben. Die genauen Bedingungen dafür werden noch erarbeitet. Das System kann grundsätzlich flexibel an spezielle Anforderungen angepasst werden. Voraussetzung ist allerdings, dass das Labor über die Luminex-Technologie verfügt“, so Schneiderhan-Marra.

Related posts:

Is Your Child an Orchid, a Tulip or a Dandelion?
Study finds parents can help kids eat healthier by knowing their own sense of self-control
Protein PPP1R1B: Neues Wirkstoffziel beim Pankreaskarzinom entdeckt
Five-Minute Coronavirus Stress Resets - The New York Times
Humans use the visual part of their brain when hearing sounds in the dark, even if they were born wi...
Ältestes Enzym der Zellatmung isoliert
The strange history of the cargo that caused the Beirut blast
‘Godspell’ in 2020: Masks, Partitions and a Contactless Crucifixion
Belarus police arrest Deutsche Welle correspondent before vote
Hong Kong offers universal virus testing, with Beijing's help
Wissenschaftsminister an Spahn: Uni-Kliniken brauchen mehr Geld
Africa passes 1M confirmed virus cases; true number far more
Herzschädigung bei Covid-19: Kann SARS-CoV-2 eine Myokarditis verursachen?
Rescuers comb through rubble of Beirut blast site as first arrests made
Transgender and gender-diverse individuals more likely to be autistic: study
Neues Leitlinienkapitel zu Systemtherapie bei schwerer Neurodermitis: Biologikum ist eine gute Thera...
With parliamentary vote, Sri Lanka’s leaders gain power to undo democratic reforms
Experts urge evaluation of diet at routine check-ups
Wahrnehmung und Handlung sind im Gehirn eng verknüpft
India coronavirus cases pass two million
Sonnenschutzmittel auch bei der Arbeit im Freien richtig anwenden
India's Covid-19 cases top 2 million as country reports highest one-day tally
Africa surpasses a million coronavirus cases
COVID-19: Komplikationen und Erkrankungsverlauf in Kliniken besser verstehen
US kids, parents perform DIY tests for coronavirus science
Kognitionsforschung: Forscher schauen dem Gehirn dabei zu, wie es sich Räume merkt
Trump reimposes tariffs on raw Canadian aluminum, Ottawa vows retaliation
French universities to reopen, face masks 'recommended'
Few changes seen in 'Big Five' personality traits during early days of COVID-19
COVID-19 causing more stress in America than other nations, survey shows
NY sues to break up powerful gun lobbying group National Rifle Association, alleging corruption
Trump signs order banning Americans from transacting with TikTok parent company
What we know so far about COVID-19 and children
Africa surpasses 1 million Covid-19 cases, more than half in South Africa
Training neural circuits early in development improves response, study finds
Lebanese police tear gas anti-government protesters in wake of devastating blast
'Avoid surgery' for most cases of common wrist fracture in young people, urge researchers
The Coronavirus Is New, but Your Immune System Might Still Recognize It
Large proportion of NHS workers may have already had COVID-19
Live Coronavirus News: Global Tracker
US lifts warning to citizens to avoid global travel due to Covid-19
New tool compares rates of severe pregnancy complications across US hospitals
Ivory Coast's Ouattara to run for third term in October election
Why Influencers Won’t Stop Partying Anytime Soon
Provider access to chronic opioid prescribing resources improves guideline adherance
See for Yourself: How Airplanes Are Cleaned Today
Placebos prove powerful even when people know they're taking one
Gunman seizes hostages in a bank in French port city of Le Havre
Research suggests viability of brain computer to improve function in paralyzed patient
On Beirut visit, Macron says aid to go 'directly to the people', relief groups
more American Indian, Alaska Natives in fair, poor health
France faces new Covid-19 testing woes
Even Asymptomatic People Carry the Coronavirus in High Amounts
Israel’s Tel Aviv lights up with Lebanon flag
The long road to recovery
Durchbruch im Verständnis des Schlaganfalls
The Many Symptoms of Covid-19
A new tool for modeling the human gut microbiome
Finanzierung der Kinder- und Jugendmedizin: DIVI fordert Entkoppelung von Erwachsenenmedizin
Health Experts to F.D.A.: Make Your Vaccine Deliberations Public
Mauritania's Mohamed Ould Bilal named new PM after predecessor, govt step down
Link between autism and eating disorders may be due to an inability to identify emotions – new resea...
Zi-Befragung: Mehr Kosten, mehr Arbeit pro Praxis während der COVID-19-Pandemie
Touring stricken Beirut, Macron pledges aid won’t go to ‘corrupt hands’
Fast, Less Accurate Covid Tests May Ease the U.S. Backlog, Experts Say
Lebanon's capital in ruins after Beirut port explosion
Study reveals contamination of air and environment near patients with COVID-19
Lungenspezifische Risikofaktoren können bei Rauchern das Risiko für Hüftfrakturen erhöhen
Guinea's ruling party asks Alpha Condé to run for third presidential term
Can a Physically Taxing Job Be Bad for Our Brains?
Can ovarian cancer come back after a hysterectomy?
Tief in die Zelle geblickt
Locals in despair over Lebanon blast
C.D.C. Warns of the Dangers of Drinking Hand Sanitizer After Fatal Poisonings
Why are butchered dolphins washing ashore in France's Brittany?
Finland entering 'second stage' of pandemic: official
Ein kleines Protein gegen COVID-19
Lebanese investigators focus on negligence in Beirut blast
Non-invasive nerve stimulation boosts learning of foreign language sounds
Neues Konzept der bakteriellen Genregulation entdeckt
Nairobi hairdressers cut costs amid Covid-19 crisis
Macron arrives in Beirut as aid pours in after deadly blast
Genes related to Down syndrome abnormalities may protect against solid tumors
Entwicklung innovativer Toxizitätsassays für die Wirkstoff-Forschung
Survivors gather in Hiroshima to mark 75th anniversary of atomic bombing
Nearly half of inmates at Arizona prison test positive for virus
Krankenhausgesellschaft: Kliniken für zweite Corona-Welle gerüstet
Organoids help bridge gap between laboratory study and animal modeling of colorectal cancer
Behandlungen verschoben: Corona-Krise setzt Zeiss Meditec zu
Skip the 'maskne,' not the mask
Künstliche Intelligenz erkennt erhöhten Hirndruck an Sehnervschwellung
Lebanese diaspora mobilises after deadly Beirut blast
High-speed internet offers key connection to health, but millions lack it
45 auf einen Streich: Wie sich Proteine in lebenden Synapsen bewegen
Facebook, Twitter remove Trump posts over false claims children are 'almost immune' to Covid
Major U.S. Health Insurers Report Big Profits, Benefiting From the Pandemic
Children's pester power a future target for interventions
Florida tops 500K virus cases as testing resumes after storm
Online 'booster' improves attitudes toward hearing health among farm youths
Beirut governor says blasts have left hundreds of thousands homeless, caused '$15 billion' in damage

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

Adnexal mass: Symptoms, treatment, and diagnosis

Wed May 13 , 2020
Adnexal masses are lumps that occur in the adnexa of the uterus, which includes the uterus, ovaries, and fallopian tubes. They have several possible causes, which can be gynecological or nongynecological. An adnexal mass could be: A family doctor can usually manage benign masses. However, prepubescent and postmenopausal individuals will […]