Evolutionäre Zielkonflikte können die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen nicht verhindern


Der Zielkonflikt zwischen Wachstum und Widerstandsfähigkeit gegen Antibiotika kann die Resistenzentwicklung des Bakteriums Escherichia coli zwar verlangsamen, aber nicht verhindern.

Bakterien entwickeln bei Antibiotikagaben in unterschiedlich hohen Dosen in jedem Fall Resistenzen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Dr. Suman Das und Prof. Joachim Krug am Institut für Biologische Physik der Universität zu Köln, die in der Fachzeitschrift „eLife“ erschienen ist. Die Studie liefert neue Erkenntnisse, wie unterschiedliche Wirkstoffkonzentrationen die Entwicklung von Resistenzen bei E. coli beeinflussen – einem Bakterium, das lebensbedrohliche Blutinfektionen verursacht.

In Reaktion auf antibiotische Wirkstoffe müssen die Bakterien sich wiederholt genetisch anpassen. Das führt zu evolutionären Nachteilen in anderen Bereichen. Es sind mehrere Mutationen nötig, damit Bakterien hochresistent gegen Antibiotika werden. Das Team hatte erwartet, dass sich bei einer Häufung dieser genetischen „Kompromisse“ eine Resistenz vermeiden ließe. Doch ein mathematisches Modell, das das Kölner Team auf der Grundlage von Experimenten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der University of Edinburgh (Schottland) entwickelten, zeigte, dass die Bakterien in jedem Fall am ende resistente neue Stämme herausbilden können.

Wachsende Antibiotikaresistenz ist eine der größten Herausforderungen für das globale Gesundheitssystem. Sie kann entstehen, wenn in einem einzelnen Bakterium eine genetische Mutation auftritt, die es ihm ermöglicht, das Medikament zu überleben. Während anfällige Bakterien sterben, vermehrt sich der neue, resistente Stamm. Doch dafür muss er Nachteile in Kauf nehmen: Zum Beispiel kann eine Mutation, die es den Bakterien ermöglicht, ein Antibiotikum zu überleben, sein Wachstum verlangsamen. Die Wissenschaftler nahmen an, dass mehr Zielkonflikte (Trade-offs) dieser Art auf dem evolutionären Weg zur Antibiotikaresistenz es dem Bakterium erschweren, überhaupt resistent zu werden.

„Sind die Bedingungen günstig und nur wenige Kompromisse nötig, kann die sich entwickelnde Bakterienpopulation leicht resistent werden. Bei ungünstigen Verhältnissen mit vielen Kompromissen erwartet man stattdessen eher, dass sie in suboptimalen genetischen Zuständen stecken bleibt und weniger wahrscheinlich eine hohe Resistenz entwickeln“, sagt Hauptautor Das, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kölner Institut.

Um zu überprüfen, wie unterschiedliche Antibiotikadosen die Resistenzentwicklung bei E. coli beeinflussen, setzten Dr. Susana Direito, Dr. Bartlomiej Waclaw und Prof. Rosalind Allen von der Universität Edinburgh in Laborexperimenten die Bakterien unterschiedlichen Konzentrationen des Antibiotikums Ciprofloxacin aus. Sie beobachteten die Wachstumsrate der Bakterien unter den jeweiligen Bedingungen und die dabei auftretenden Zielkonflikte. Die Ergebnisse flossen in ein mathematisches Modell ein, das Forscher Das auf der Grundlage dieser Daten erstellte.

Das Modell zeigte, dass die Herausbildung von Resistenz tatsächlich schwieriger war, wenn die Bakterien mehr genetische Kompromisse eingehen mussten. Doch das Forschungsteam konnte nicht beobachten, dass Resistenz aufgrund dieser Hindernisse ausblieb. „Die ungünstigeren Bedingungen für die Bakterien konnten das nicht verhindern“, sagt Das. „Je mehr Kompromisse sich abzeichneten, desto schwieriger wurde es darüber hinaus, den evolutionären Weg der Bakterien zur Resistenz vorherzusagen.“

Ihr Modell deutet jedoch auch darauf hin, dass die Bakterien ihren Weg umkehren und wieder anfällig für Antibiotika werden könnten, wenn sie mit geringeren Konzentrationen der Medikamente konfrontiert werden.
„Unser Modell bietet einen theoretischen Rahmen für die Beschreibung der Entwicklung von Antibiotikaresistenzen bei stark unterschiedlichen Arzneimittelkonzentrationen, wie sie in der Klinik oder in der Umwelt auftreten “, fügt Koautor Prof. Joachim Krug, Gruppenleiter am Institut für Biologische Physik, hinzu. „Es könnte in Zukunft genutzt werden, um neue Medikamente oder Behandlungspläne zu entwickeln, die die Entstehung von Antibiotikaresistenzen verlangsamen oder sogar verhindern.“

loading...

Related posts:

How scientists hope to stop coronavirus in its tracks
Virus ignited in US no earlier than mid-January, study says
its impact cannot be explained away through the prism of race
As Ohio abortion regulations increased, disparities in care emerged
MCC: Städtische Umweltzonen senken Ausgaben für Herztabletten und Asthmasprays
CT findings of coronavirus disease (COVID-19) in children 'often negative'
Study finds that aging neurons accumulate DNA damage
Study finds childhood cancer does not affect parental separation, divorce, and family planning in De...
How the coronavirus could be prevented from invading a host cell
Europe's coronavirus cases top two million
App will reduce high risk of falls during and after lockdown
Why pancreatic ductal adenocarcinoma is so lethal
Turkey to lift travel ban, open gyms, restaurants on June 1
Most parents concerned about privacy, body image impact of tweens using health apps
Plan in place to increase production of prefilled syringes for future COVID-19 vaccine
India yogi who claimed to live without food or water dies aged 90
'Reborn' Swiss to drop most virus restrictions on June 6
CD4+-Zellen auf der Überholspur
Raumfahrt relevant für die Erforschung von Herz-Kreislauferkrankungen
Psychedelic experiences disrupt routine thinking—and so has the coronavirus pandemic
Smaller classes, online reservations new norm as gyms reopen
Turkey registers 41 new deaths, lowest since end of March
Insomnia may forecast depression, thinking problems in older people
Cycling and walking to work lowers risk of cancer, heart disease and death – new research
Mayor says Mexico City will begin gradual reopening June 1
COVID-19 and people with disabilities
Funktion des Nierenfilters geklärt - Biermann Medizin
Fighting hospital germs with UVC light-emitting diodes
Large-scale vaccine testing expected by July
3-D-RoboticScope: Operieren mit einem Kopfnicken
Up to 60% of students in some schools vaped in past month
Harnblasenkarzinom: Neuer Mechanismus der Krebsentstehung entdeckt
These coronavirus 'carriers' take test samples around London
Verlässlicher Schutz für Patienten und Mitarbeiter: Aufnahmescreening auf SARS-CoV-2
Hobbies may help defeating depression
Some recommended cardiovascular medications prescribed less frequently to women
Live poultry linked to Salmonella cases in 28 states
No improvements seen in meeting AAP vitamin D intake guidelines
Managing mental health with yoga
Sociodemographic factors associated with a positive test for COVID-19 in primary care
Akupunktur ist möglicherweise hilfreich beim postprandialen Distress-Syndrom
Researchers discover how protein can inhibit cancer development in mice
Analysis of COVID-19 genomes reveals large numbers of introductions to the UK in March
WHO-Studie: Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland ist zu dick
Could interferon drugs help fight COVID-19?
Germany extends distancing rules to end of June
Walking or cycling to work associated with reduced risk of early death and illness
Psoriasis und Psoriasis-Arthritis: Evaluierung veränderbarer Risikofaktoren
Neue Erkenntnisse zur Wirkweise von Ketamin
Americans and Europeans soak up the sun amid new rules
Treating skin irritations from wearing face masks
Coronavirus cases pass 5.25 million worldwide
Largest study of its kind of women in labor finds nitrous oxide safe, side effects rare
Pandemic halts vaccination for nearly 80 million children
Age, gender and culture 'predict loneliness'
France to reopen cafes, end domestic travel limit
Heart surgery stalled as COVID-19 spread
AI successfully used to identify different types of brain injuries
Krebs im Kindesalter: Den richtigen Zeitpunkt für ein Gespräch zum Lebensende finden
World coronavirus cases top 5.5 million
Vaccine hopes and economic woes as virus spreads
CDC, states' reporting of virus test data causes confusion
Scientists fight online virus misinformation war
Avoid E. coli with proper burger cooking
Anti-obesity medications mitigate weight regain in RYGB surgery patients
Study sheds light on risks of breast cancer after pre-invasive disease
Minimum legal age for cannabis use should be 19, study suggests
Putzfimmel im Gehirn - Biermann Medizin
Chirurgie-Ausbildung mit Roboter und Virtueller Realität
Multi-drug regimen for heart failure could meaningfully extend patients' lives
Kein Nutzen von Hydroxychloroquin und Chloroquin
Coronavirus hopes and fears center on 'immunity'
Those with IDD more likely to die from COVID-19, study shows
Los Angeles offers virus tests to all, still has unused kits
Tumorschmerz beim Pankreaskarzinom: Komplexe Interaktion zwischen Tumorzellen und Nerven
Tests expand on whether wearables could predict coronavirus
US bans Brazil travel over virus surge as Europe keeps easing
Schmerzen bei Rheuma: Immer mehr Patienten nehmen Opioide ein
Study shows patients with hemorrhagic brain disease have disordered gut microbiomes
Countering the negative effects of a common antidepressant
Doctors should be cautious when using current warning system for patient's worsening health
Dairy-rich diet linked to lower risks of diabetes and high blood pressure
Officials cite mistakes as CDC removes coronavirus guidance
Study reveals 'extensive' financial links between leaders of US medical societies and industry
US health officials quietly release more reopening guidance
Childhood obesity rates could increase if schools stay closed through December, study finds
Canada and the U.S. working on extending border closure
Schwangerschaft: "Natürlich" bedeutet nicht automatisch gesund
Heart attack prevention lags for people with stroke, peripheral artery disease
Selbsttonometrie und telemedizinischer Datentransfer: Kick-off-Video zum SALUS-Projekt jetzt online
Outcomes equal for AYA Hodgkin therapy at peds, adult centers
Canada bans cruise ship visits until October
New studies reveal extent and risks of laughing gas and stimulant abuse among young people
Pruritus bei Psoriasis: Phase-II-Studie mit NK1-Rezeptorantagonist
Mortality rates hint at even higher coronavirus death toll
Interdisziplinäre zentrale Ultraschalleinheit des UKL als Ausbildungsstätte anerkannt
Apremilast bei pädiatrischer Psoriasis
Examining the impact of major life events on wellbeing
Study traces brain-to-gut connections
Lagerungsschwindel – Einfache Frage zur Diagnose?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

18 Maj 2020/ Informacion i përditësuar për koronavirusin COVID-19 – Instituti i Shëndetit Publik

Tue May 19 , 2020
18 Maj 2020/ Informacion i përditësuar për koronavirusin COVID-19   Situata në vendin tonë sipas MSHMS Në vendin tonë deri më sot (18.05.2020) janë testuar 12722  raste të dyshuara për COVID-19 të cilat kanë rezultuar: 948 raste të konfirmuara 31 pacientë kanë ndëruar jetë   727 pacientë të shëruar 190 […]