Knochenkrebs : Die Schwäche des Tumors


Forscher von der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) zeigen in einer neuen Untersuchung, dass das Ewing-Sarkom in einen speziellen Signalweg in der Knochenentwicklung eingreift – und sich damit selbst angreifbar macht. Dies könnte vor allem bei hochaggressiven Tumoren neue therapeutische Möglichkeiten eröffnen.

Ewing-Sarkome sind die zweithäufigsten bösartigen Knochentumoren bei Kindern und Jugendlichen. Am Anfang der Erkrankung steht eine einzige spontane Mutation, durch die ein Fusions-Onkogen entsteht. Dieses Fusions-Onkogen aktiviert weitere Gene und setzt einen Prozess in Gang, der den Krebs auslösen kann. In welchem Ausmaß dies geschieht, bestimmen angeborene genetische Variabilitäten der Patienten, sodass es zu unterschiedlich starkem Tumorwachstum kommt.

LMU-Wissenschaftler um Thomas Grünewald, Leiter der Max-Eder Nachwuchsgruppe für Pädiatrische Sarkombiologie am Pathologischen Institut der LMU und Abteilungsleiter am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg, konnten nun zeigen, dass eines der durch das Fusions-Onkogen aktivierten Gene an der Knochenentwicklung beteiligt ist – und dass die Überaktivierung dieses Gens einen vielversprechenden Ansatzpunkt für neue Therapien darstellt. Über die Ergebnisse des insbesondere von der Deutschen Krebshilfe geförderten Projekts berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin „Nature Communications“.

Derzeitige Therapiestrategien können nicht verhindern, dass es bei etwa einem Drittel der Patienten mit Ewing-Sarkom zu Rückfällen mit oft fatalem Ausgang kommt. Grünewald sucht deshalb nach neuen therapeutischen Optionen. „Das Fusions-Onkogen selbst ist aus verschiedenen Gründen keine geeignete Zielstruktur. Deshalb versuchen wir, sogenannte Surrogat-Targets zu finden. Das sind beispielsweise Gene, die durch das Fusions-Onkogen aktiviert werden“, sagt Grünewald. „Wir haben uns dabei auf Gene fokussiert, die in der natürlichen Knochenentwicklung eine Rolle spielen, und festgestellt, dass das Gen SOX6 im Ewing-Sarkom hochreguliert ist.“ Dieses Gen ist normalerweise nur kurze Zeit während des Knochenwachstums aktiv und bewirkt dann eine massive Zellteilung. „Als wir das Gen in Ewing-Sarkom-Zelllinien ausschalteten, ging das Tumorwachstum in unseren Modellsystemen signifikant zurück. Wir gehen davon aus, dass SOX6 durch das Fusions-Onkogen dauerhaft aktiviert wird, sodass sich die Ewing-Zellen stark vermehren“, sagt Grünewald.

Dass der Tumor den SOX6-Signalweg für seine Zwecke nutzt, birgt allerdings auch eine Chance für die Patienten: Das Gen greift auch in den Stresshaushalt der Zelle ein, sodass Zellen mit hochreguliertem SOX6 höhere Level reaktiver Sauerstoffspezies (ROS) aufweisen als andere Zellen. Dies wiederum macht die Zellen besonders empfindlich gegenüber dem Wirkstoff Elesclomol. Die Substanz wurde ursprünglich zur Therapie maligner Melanome entwickelt und induziert ebenfalls erhöhte ROS-Level. „Wenn der in Zellen mit hochreguliertem SOX6 ohnehin schon erhöhte ROS-Level durch Elesclomol weiter gesteigert wird, wird ein Schwellenwert überschritten, ab dem die Zellen absterben“, sagt Grünewald. „In Zellen ohne erhöhte SOX6-Aktivität dagegen wird dieser Schwellenwert kaum erreicht.“ Aufwendige Zellkultur-Untersuchungen und 3D-Knochenmodelle bestätigten, dass Elesclomol die Viabilität von Ewing-Sarkom-Zellen mit hoher SOX6-Aktivität im Vergleich zu derjenigen von Zellen mit geringer Aktivität tatsächlich signifikant verringert. Auch mit Elesclomol behandelte Mäuse zeigten ein vermindertes Tumorwachstum.

Deshalb könnte Elesclomol nach Ansicht der Wissenschaftler künftig eine vielversprechende Option zur selektiven Behandlung von Ewing-Sarkom Patienten sein, bei denen SOX6 besonders stark hochreguliert ist. „Es gibt Patienten mit höherer und niedrigerer SOX6-Expression. Sehr hoch ist sie vor allem dann, wenn die Patienten Träger einer genetischen Variante sind, die in Zusammenspiel mit dem Fusions-Onkogen dafür sorgt, dass der Tumor besonders stark proliferiert – die also bisher schlechtere Heilungschancen haben“, sagt Grünewald.

Der Beitrag Knochenkrebs : Die Schwäche des Tumors erschien zuerst auf Biermann Medizin.

loading...

Related posts:

Antihormonelle Krebstherapien auf dem Weg zur Gleichberechtigung
Modelling predicts COVID-19 resurgence if physical distancing relaxed
Italy to reopen borders on June 3 to restart tourism
Krankheitserreger nutzen Stickstoffmonoxid bei der Schleimhaut-Besiedlung
Virus 'eminently capable' of spreading through speech: study
Urlaub zuhause: Auch im Kräutergarten an Zecken denken
A new potential target for the treatment of alcohol-withdrawal induced depression
Gesucht: Hirnstruktur, die unser Verhalten steuert
DKOU 2020 abgesagt - Biermann Medizin
Study shows patients with hemorrhagic brain disease have disordered gut microbiomes
New virus deaths in Spain fall to two-month low under 100
Biomarkers may help us understand recovery time after concussion
Ärzte sind keine „Digitalisierungsassistenten“ - Biermann Medizin
Mediziner fordern vollständige Öffnung von Schulen und Kitas
Ärzte-Statistik: 402.000 Ärzte in Deutschland
Nearly half of Moroccans 'anxious' under lockdown: study
Chicago Latinos see higher rates of COVID-19 infections
Radiologists detail COVID-19 infection controla and radiographer protection in CT exam areas
First-of-its-kind-study reveals that eating prior to cardiac catheterization is non-inferior to fast
To become happy, people need enough time... But how much is enough?
As US, Europe reopen more, big nations see rising virus toll
Problems with alcohol? 29 gene variants may explain why
Madagascar reports first coronavirus death
High-quality end-of-life care will enable older people with frailty to live well and die well
Tests expand on whether wearables could predict coronavirus
Palliative care for heart failure patients may lower rehospitalization risk and improve outcomes
Coronavirus cases top five million worldwide
Researchers link gene mutation to autism behaviors
Schmerztherapie ohne Opioide nach roboterassistierten Eingriffen
Mayor says Mexico City will begin gradual reopening June 1
Early indicators of vaccine efficacy
MCC: Städtische Umweltzonen senken Ausgaben für Herztabletten und Asthmasprays
Global spread of the multi-resistant pathogen Stenotrophomonas maltophilia
Alkoholassoziierte Leberkrankung: Potenzielle Ziele für Medikamente entdeckt
EU calls for independent probe of WHO's pandemic response
SARS-CoV-2: Möglicher protektiver Effekt durch Androgenentzug
Coronavirus cases pass 5.25 million worldwide
Overcoming challenges of individuals with autism during the COVID-19 pandemic
Russia says virus cases under 9,000 for first time since May 1
Majority of cannabis use in Vancouver's Downtown Eastside for therapeutic purposes
Coronavirus may never go away: WHO
Erfolgreicher Sonderforschungsbereich zu Hepatitis-Viren und Immunabwehr
Zimbabwe COVID-19 infections spike to 132
Glucose levels linked to maternal mortality even in non-diabetic women
Gene inactivation of PTEN drives cancer predisposition
Plan in place to increase production of prefilled syringes for future COVID-19 vaccine
Schulterschluss der Herzmedizin – Wir dulden keinen Rassismus
Antibody designed to recognize pathogens of Alzheimer's disease
Max-Planck-Forscher entwickeln "ultimativen Zellsortierer" - Biermann Medizin
High-tech devices help NFL teams keep players safe, in shape
Krankheitsauslöser für Pankreatitis identifiziert - Biermann Medizin
Regular aspirin use tied to lower risk for digestive tract cancers
We can't (and shouldn't) expect clinicians without PPE to treat COVID-19 patients
AbbVie schließt Übernahme von Allergan ab
Hemmung zelleigenen Enzyms: Strategie für Entwicklung antiviraler Breitbandwirkstoffe
DGVS mahnt Rückkehr zur regulären Früherkennung an
Analyse: Frauen viel häufiger wegen Krebs berufsunfähig als Männer
Besonders fitte Antikörper sollen gegen SARS-CoV-2 helfen
Certain environmental chemicals linked with poor kidney health
Study explores how older people manage distress
Study reveals mental health of medical personnel working with COVID-19 patients
COVID-19: DEGUM hält Thoraxsonographie für unverzichtbares Überwachungsinstrument
Scientists raise concern over hydroxychloroquine study
Spain to reopen to tourists as South America named virus hotspot
Dairy-rich diet linked to lower risks of diabetes and high blood pressure
Balanceakt: Gleichzeitige Bekämpfung von COVID-19 und den großen Volkskrankheiten
Hobbies may help defeating depression
Electronic health records fail to detect up to 33% of medication errors
Slovenia opens borders after declaring epidemic over
Coronavirus infections may lead to delirium and potentially PTSD
No improvements seen in meeting AAP vitamin D intake guidelines
Psoriasis und Psoriasis-Arthritis: Evaluierung veränderbarer Risikofaktoren
Researchers collaboratively test mask effectiveness to fight spread of COVID-19
CDC alerts doctors to COVID-19 linked condition in children
Researchers urge clinical trial of blood pressure drug to prevent complication of COVID-19
Göttingen: DFG verlängert Förderung des Sonderforschungsbereiches „Herzschwäche“
Lidar used to track mosquito activity in Africa to help combat malaria
Largest study of its kind of women in labor finds nitrous oxide safe, side effects rare
Möglicher Übertragungsweg? Erstmals SARS-CoV-2 in Muttermilch nachgewiesen
Sedative drug in combination with opioids may be especially dangerous
Research probes why COVID-19 seems to spare young children
Hamster tests show masks reduce coronavirus spread: scientists
Researchers develop high-performance cancer vaccine using novel microcapsules
Is your job killing you? Stress, lack of autonomy, ability can lead to depression, death
3-D-RoboticScope: Operieren mit einem Kopfnicken
Thailand malls reopen, with temperatures taken, masks worn
Analysemethoden nehmen Einfluss auf das Ergebnis
Turkey records 29 deaths, 987 new COVID-19 cases
COVID-19: Ulmer Forscher untersuchen in neuer Therapiestudie Wirkung von Ruxolitinib
Mit Hochdurchsatz gegen Krebs und COVID-19
Prevalence of 'silent' COVID-19 infection may be much higher than thought
New study confirms important clues to fight ovarian cancer
Professor Christoph Keplinger bringt neue Robotergeneration nach Deutschland
Iran says virus deaths close to 7,000
Antikörper erkennt Alzheimer-Pathogene - Biermann Medizin
California hospitals saw sharp drop in heart attacks during COVID-19 shutdown
Interaktion von Immunsystem und Gehirn
Genome study links DNA changes to the risks of specific breast cancer subtypes
Weniger indolente, mehr aggressive Prostatakarzinome
US poised to ban travel from Brazil: White House aide

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

Të lëvizësh në rrugë pa maskë në këtë vend, rrezikon 3 vite burg

Mon May 18 , 2020
Deri në 3 vjet burg dhe gjoba që mund të shkojnë deri në 55 mijë dollarë. Ky është rreziku me të cilin përballet që nga e diela, kushdo që s’ do të vendosë maskë në vende publike, në Katar.  Me më shumë se 30 mijë raste pozitive në një popullatë […]
Të lëvizësh në rrugë pa maskë në këtë vend, rrezikon 3 vite burg