Nach Verfassungsbeschwerde gegen Triage-Empfehlungen: „Die Gleichbehandlung aller Patienten hat oberste Priorität“


loading...

Deutschlands Notfall- und Intensivmediziner sind vorbereitet auf die schwerste aller Entscheidungen: Welchen Patienten im Fall der Fälle intensivmedizinisch behandeln und welchen palliativmedizinisch versorgen, wenn die Intensivbetten knapp werden? Acht medizinische Fachgesellschaften haben hierzu bereits im Frühjahr eine Leitlinie erarbeitet. „Die Gleichbehandlung aller Patienten hat oberste Priorität“, sagt Professor Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler. „Kein Patient wird aufgrund von Alter, Grunderkrankung oder Behinderung von der Versorgung ausgeschlossen. Ein solcher Leitfaden ist die Basis aller behandelnden Ärzte auf den Intensivstationen für eine medizinisch fundierte, gerechte Entscheidung.“

Nun haben in der vergangenen Woche (21. Juli 2020) neun Menschen mit Behinderung Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht erhoben: Sie fürchten, dass ihnen aufgrund der Triage-Empfehlung im kritischen Fall eine „medizinische Aussortierung“ drohe. Die DIVI fordert jetzt schnellstmöglich eine gesetzliche Grundlage, um Medizinern Rechtssicherheit zu geben. „Menschen mit Behinderung haben einen verfassungsmäßigen Anspruch, wegen ihrer Behinderung nicht benachteiligt zu werden“, erklärt Professor Gunnar Duttge vom Zentrum für Medizinrecht an der Georg-August-Universität Göttingen und Mitautor der Leitlinie. „Menschen mit Behinderungen haben aber keinen Anspruch, von Limitationen verschont zu bleiben, die für alle gleichermaßen gelten. Es soll ja eine Gleichbehandlung aller erzielt werden.“ Auch Dr. Gerald Neitzke vom Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover hat an der Erstellung der Leitlinie mitgearbeitet und bestätigt: „Die Kernaussage der Empfehlungen besteht gerade darin, eine Diskriminierung von Menschen bei absolutem Ressourcenmangel zu verhindern!“ Die durch die Beschwerde kritisierten Parameter seien immer nur dann entscheidungsrelevant, wenn sie eine Verschlechterung der Prognoseeinschätzung – also der Wahrscheinlichkeit, DIESE Erkrankung zu überleben – darstellten. „Die Kriterien als solche sind keine Rechtfertigung für eine Schlechterstellung!“, so Neitzke. Auch Professor Jan Schildmann, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg betont: „Hinsichtlich der Prognoseeinschätzung werden alle Menschen gleichbehandelt: Covid-19-Erkankte wie Menschen nach Schlaganfall oder Verkehrsunfall, Menschen mit oder ohne Assistenzbedarf, von Demenz Betroffene und Nichtbetroffene, chronisch vorerkrankte Menschen und Menschen, die aus voller Gesundheit erkranken.“

Mediziner orientieren sich an der prognostizierten Überlebenswahrscheinlichkeit.

Bewertet wird weder die zu erwartende verbleibende Lebenszeit nach der Erkrankung, was eine Schlechterstellung alter Menschen allein aufgrund ihres Alters bewirken würde, noch die Lebensqualität vor oder nach der aktuellen Erkrankung. Dies verhindert eine pauschale Schlechterstellung von Menschen mit einer Behinderung oder chronisch Kranken. Gerade darum geht es in der DIVI-Empfehlung. „Welcher Patient wird jetzt und hier eher überleben? Das ist die entscheidende Frage in der Triage“, erklärt DIVI-Präsident Janssens. „Die Orientierung an der prognostizierten Überlebenswahrscheinlichkeit stellt deshalb sicher, dass für den Fall, dass wegen fehlender Ressourcen wirklich nicht mehr alle Menschen behandelt werden können, zuerst diejenigen nicht weiter behandelt werden, die trotz bester intensivmedizinischer Therapie mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit versterben würden.“ Aber auch diese Patienten werden weiter adäquat einschließlich palliativer Maßnahmen versorgt.

Nach diesem Grundsatz kämen Intensivmediziner und Pflegekräfte auch dem Auftrag der Solidargemeinschaft nach, die begrenzt verfügbaren Mittel so einzusetzen, dass die meisten Menschenleben gerettet werden können. Oder anders ausgedrückt: Die Anzahl vermeidbarer Todesfälle wird möglichst niedrig gehalten. DIVI stimmt der Forderung einer gesetzlichen Grundlage zu Die Verfassungsbeschwerde zielt nach Angaben der Aktionsplattform Abilitywatch vor allem darauf ab, per Gesetz verfassungsrechtlich nachprüfbare Kriterien für unvermeidbare Triage-Entscheidungen zu erwirken. Es sei keine medizinische Frage, sondern eine gesellschaftliche, schreibt Abilitywatch. Die Politik müsse schnellstmöglich den Ernstfall regeln.

„Die bestehende Rechtsunsicherheit, welche Kriterien im Fall einer Pandemie bei der Verteilung knapper medizinischer Ressourcen maßgeblich sein sollen, ist für die Ärzteschaft eine unzumutbare Belastung“, stimmt Leitlinien-Mitautor Professor Jochen Taupitz zu. Taupitz ist Ordinarius für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht,
Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mannheim und geschäftsführender Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim sowie Vorsitzender der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer. „Die Forderung nach einer gesetzlichen Grundentscheidung ist nachdrücklich zu unterstützen. Der Gesetzgeber kann sich dabei am geltenden Transplantationsgesetz orientieren und auf Regeln verweisen, die dem Stand der Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft entsprechen – insbesondere Erfolgsaussicht und Dringlichkeit.“

Kein Patient wird aufgrund einer Behinderung von der Versorgung ausgeschlossen

Professor Georg Marckmann, Vorstand des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin an der Ludwig-MaximiliansUniversität München, fasst zusammen: „Bei einer Knappheit von Intensivkapazitäten sind tragische Entscheidungen unvermeidbar. Dabei hat kein Patient – auch kein Patient mit einer Behinderung – einen absoluten Anspruch auf Lebenserhaltung. Gleichzeitig wird kein Patient aufgrund irgendwelcher Merkmale – auch nicht aufgrund einer Behinderung – von vornherein von der Versorgung ausgeschlossen. Jeder Patient erhält eine faire Chance auf eine intensivmedizinische Behandlung.“ Die Empfehlungen der DIVI wären nicht erforderlich, wenn es eine gesetzliche Regelung zur Priorisierung gäbe. Aber: Das Transplantationsgesetz verdeutlicht, dass auch eine gesetzliche Regelung nicht ohne Rückgriff auf ärztliche Expertise auskommen kann. „Diese Einschätzung belegt für mich noch einmal eindrucksvoll den Wert und die Bedeutung unserer Triage-Empfehlungen!“, sagt DIVI-Präsident Janssens. „Sie sind derzeit unverzichtbar!“

Related posts:

Review suggests postmenopausal women at risk for nonalcoholic fatty liver disease
Is the COVID-19 virus pathogenic because it depletes specific host microRNAs?
Study hints, can't prove, survivor plasma fights COVID-19
Bayern Munich batters Barcelona 8-2 to reach Champions League semi-finals
Older Children and the Coronavirus: A New Wrinkle in the Debate
UK secures 90 mn more doses of potential virus vaccine
Gum Disease Tied to Colon Cancer Risk
Cardiovascular risk factors tied to COVID-19 complications and death
Obesity Raises the Risk of Death From Covid-19 Among Men
Targeting the LANDO pathway holds a potential clue to treating Alzheimer's disease
Managing Pandemic Health Risks on College Campuses
Researchers overturn hypothesis underlying the sensitivity of the mammalian auditory system
EU ministers agree to new round of sanctions on Belarus
Coronavirus: When Will Long-Term Care Facilities Reopen to Visitors?
US, Canada, Mexico COVID-19 travel ban extended
BMJ-Studie: Vorhofflimmern weniger tödlich als früher, aber dennoch Anlass zur Sorge
Where the Democrats’ Kamala Harris stands on the issues
Clinical Trials of Coronavirus Drugs Are Taking Longer Than Expected
Germany puts most of Spain on Covid-19 quarantine list
Google adding new coronavirus-related details to travel search results
Stress und Wut können Herzinsuffizienz verschlimmern
One I.C.U., Five Patients: A Different View of the Virus’s Toll
Patients' access to opioid treatment cumbersome
Aktualisiertes Faltblatt informiert über das Hodgkin Lymphom
European nations step up virus measures as cases mount
France pays tribute to aid workers killed in Niger
Uniklinikum Würzburg: Medikamenten-Duo gegen Lymphknotenkrebs sehr erfolgreich
Counties with higher proportion of Black residents have more COVID-19 cases, deaths
Klimawandel als Herausforderung für Nieren und Spermien
UK adds France, Netherlands to travel quarantine list
French forensic teams, FBI join probe into cause of explosion
66 Millionen Euro für das Berliner Spin-Off T-knife
Stay or go? Brits in France face virus dilemma over two-week quarantine
Iran, Turkey slam Israel-UAE deal, others welcome 'historic step'
CDK12-Expression steht in Zusammenhang mit biochemischem Rezidiv und Immunstatus bei Prostatakrebs
Paris, Marseille named high-risk Covid-19 zones, making restrictions more likely
Mexico to keep US border closed to non-essential travel
Amid the devastation, old tensions surface
Überlastung der Sehnen im Sport - Was ist zu tun?
COVID-19 vaccine will be free for Americans: officials
Human chain protects Hindu temple amid riots over Facebook post
Corona-Stiftung fördert zwei junge Schlaganfallforscher
Texas hospitalizations below 7,000 for first time in weeks
Versorgungsdaten für die medizinische Forschung
Racial and ethnic disparities in flu vaccination rates among US dialysis facilities
„World Restart a Heart Day“ am 16. Oktober
Uncertainty surrounds Israel’s West Bank plans after UAE deal
You can start drug addiction treatment over the phone—and thanks to COVID, more people are starting ...
Rolle der Thrombozyten bei Alzheimer weiter aufgeklärt
Israeli air strikes target Hamas positions in Gaza over incendiary balloons
Inspired by essential workers, teenage brothers use a 3-D printer to make face shields
Trump blocks postal funds in attempt to stop Americans from voting by mail
Pandemic hampers reopening of joint replacement gold mine
CDC tells parents, docs to watch for rare, neurologic condition in children this fall
Taliban inmates set to be freed pose danger 'to the world', says Afghan president
Why is stroke a bigger threat to black people?
France to reciprocate Britain's Covid-19 quarantine, says minister
Anxiety and Depression Rises Among Young Adults, Blacks and Latinos in Pandemic
Smoking strongly linked to women's lower take up of cancer screening services
Surge in Spain's Covid-19 cases prompts regional smoking ban
Feel Like You’re Going Out of Your Mind? Consider Your Mind-Set
Neuroscientist discusses how coronavirus pandemic stress alters brain chemistry
You Probably Won’t Catch the Coronavirus From Frozen Food
Heavy class A drug use linked to heightened risk of sight loss in US military
Protestors form 'solidarity chains' to condemn post-vote crackdown in Belarus
Leipzig beat Atletico to reach Champions League last four, face PSG for final spot
Coronavirus Live Updates: 5 South Texas Communities Become Leading U.S. Hot Spots
Levels of anxiety, addiction, suicidal thoughts are soaring in the pandemic
MBZ, the UAE strongman behind historic deal with Israel
Don’t Like What You See on Zoom? Get a Face-Lift and Join the Crowd.
Loss of a specific enzyme increases fat metabolism and exercise endurance in mice
France Covid-19 cases 'growing fastest among young' amid second wave fears
Medical marijuana associated with fewer hospitalizations for individuals with sickle cell disease
What was more deadly for New Yorkers—COVID-19 or the 1918 flu?
SARS-CoV-2 und Verlust des Geruchssinns – Möglicher Mechanismus
Maternal weight tied to early-onset neonatal bacterial sepsis
Bakterien: Wer schneller wächst, ist früher tot
Living Near an Airport May Raise Risks of Preterm Birth
UK begins testing a new app to fight COVID-19 spread
COVID-19: Immunsystem auf Irrwegen - Biermann Medizin
Israel, UAE normalise relations in historic, Trump-brokered deal
In N.Y.C.’s Coronavirus Surge, a Frightening Echo of the 1918 Flu
Iraq reports 24-hour virus toll record of over 3,800
Blasenkrebs: Reduzierte BCG-Dosis führt zu mehr Rezidiven
Lebanon's military gets sweeping new powers amid anger over Beirut explosion
Whether You Are a Night Owl or Early Bird May Affect How Much You Move
Mask exemptions for people with disabilities have not been made clear – and this threatens human rig...
Analyse: Raumluftreiniger reduzieren Infektionsgefahr - Biermann Medizin
Coronavirus Live Updates: New Zealand Races to Trace Source of New Outbreak
Digital technologies and data privacy in the COVID-19 pandemic
Verfolgung neuer Vogelgrippeviren durch Analysen der Genomdaten möglich
Israel targets Hamas in Gaza in response to fire-bomb balloons
Baby George born amid Beirut blast wreckage
On Native American Land, Contact Tracing Is Saving Lives
Virus uses decoy strategy to evade immune system, research reveals
Forscher weisen intaktes Coronavirus in Aerosolen nach
Did extremists in Pakistan really uproot “un-Islamic” trees?
New Jersey Gym Owners Are Desperate to Reopen
The (neuro)science of getting and staying motivated
DMKG startet deutschlandweites Kopfschmerzregister - Biermann Medizin
loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *