0

Pflanzen brauchen Pollen, damit noch mehr Pflanzen wachsen können. In großen Mengen ist der Pollen als Blütenstaub sichtbar. In den Pollenkörnern ist das männliche Erbgut der Pflanze. Der männliche Blütenstaub muss zu einer weiblichen Blüte gelangen. Dann entstehen Früchte mit den Samen für neue Pflanzen. Es gibt Pflanzen, die ihre Pollen durch den Wind zu den weiblichen Blüten bringen lassen. Bei ihnen kommen die männlichen Blüten mit den Pollen und die weiblichen Blüten getrennt vor. Die Pollen sind sehr leicht und fliegen häufig sehr weit durch die Luft. Dabei treffen sie auch auf viele Menschen und bleiben an deren Kleidung, an den Haaren, am Auge oder in der Nase hängen. Das ist eigentlich harmlos. Wenn aber Menschen oder auch Tiere, Pollen nicht vertragen, können sie auf Pollen reagieren. Sie bekommen Juckreiz, tränende Augen, müssen niesen oder haben eine verstopfte Nase.

loading...
loading...
Asked question