0

Die schnellste Methode ist die sogenannte „Pricktestung“. Dabei wird eine geringe Menge der in Frage kommenden Allergene auf die Haut der Unterarminnenseiten getropft und durch kleine Stiche mit einer speziellen Nadel in die oberste Hautschicht gebracht. Bei einer Allergie bildet sich bereits nach ca. 20 Minuten eine Quaddel, die von einer Rötung umgeben ist. Man spricht von einer Sensibilisierung, wenn die Größe der Hautreaktion zumindest 3 mm beträgt. Ein Labortest ist alternativ oder ergänzend möglich. Dazu wird Ihnen etwas Blut abgenommen. Im Labor wird untersucht, ob das Blut Antikörper enthält, die das Immunsystem gegen die krankmachenden Allergene gebildet hat. Das Testergebnis liegt meist nach wenigen Tagen vor.

loading...
loading...
Asked question