Schwerer Verlauf von COVID-19:  Welche Lungenpatienten besonderen Schutz brauchen


Das Risiko, an COVID-19 zu erkranken, ist aktuell aufgrund der fehlenden Immunität für alle Bevölkerungsgruppen hoch. Besonders Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen sind jedoch verunsichert.

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) äußert sich in einer aktuellen Stellungnahme dazu, welche dieser Patienten ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Die Experten der Fachgesellschaft beantworten in dem Papier häufig gestellte Fragen zur Risikoabschätzung anhand exemplarischer Fallbeispiele.

Bei der Mehrheit der an COVID-19 erkrankten Patienten verläuft die Erkrankung mild bis moderat und zeigt im Durchschnitt für einen Zeitraum von 11,5 Tagen nach Infektion Symptome. Laut dem Robert Koch-Institut werden in Deutschland acht bis zehn Prozent der COVID-19-Patienten stationär behandelt. „Diese Zahl dürfte den Anteil schwerer Fälle noch überschätzen, da insbesondere am Anfang der Pandemie nicht nur die Erkrankungs-Schwere, sondern teils auch die notwendige Isolierung Aufnahmegrund war“, sagt Prof. Torsten Bauer, stellvertretender DGP-Präsident. „Dies zeigt sich am relativ niedrigen Anteil intensivstationärer Behandlungen von lediglich acht Prozent dieser hospitalisierten Fälle.“ Die aktuell geschätzte Wahrscheinlichkeit, an COVID-19 zu versterben, liegt nach aktuell verfügbaren Daten bei unter einem Prozent (bezogen auf die geschätzte Gesamtheit aller Infizierten). Je nach Altersgruppe unterscheiden sich die Mortalitätsraten jedoch erheblich. So sind ältere Patienten häufiger betroffen als jüngere.

Viele Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen wie Asthma oder COPD sind angesichts der aktuellen Pandemie beunruhigt und befürchten, stärker durch SARS-CoV-2 gefährdet zu sein als Gesunde. „Die Patienten möchten sich optimal vor einer Infektion schützen“, so Prof. Marek Lommatzsch, Oberarzt der Abteilung für Pneumologie der Universität Rostock und Sprecher des Deutschen Lungentages. „Doch auch Ärzte, die in der Pflicht sind, ihren Patienten geeignete und sinnvolle Schutzmaßnahmen zukommen zu lassen, sind verunsichert.“ Daher ist die Risikoabschätzung für Patientengruppen mit bereits bestehenden Atemwegs- und Lungenerkrankungen von besonderer Bedeutung.

In dem Papier „Risikoabschätzung bei Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie“ schätzen die Experten der DGP das Risiko von bestimmten Patientengruppen (zum Beispiel mit Asthma, COPD, Lungenkrebs oder Schlafapnoe), einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf zu erleiden, und erklären, welche Patientengruppen besonderen Schutz benötigen. So haben beispielsweise gut therapierte Patienten mit Asthma kein erhöhtes Risiko für schwere COVID-19-Verläufe. Anders sieht es bei Menschen mit COPD aus: „Aus den bislang vorliegenden Daten gibt es Hinweise darauf, dass Patienten mit COPD ein höheres Risiko für schwere COVID-19-Verläufe haben. Bei Vorliegen einer kardiovaskulären Komorbidität ist bei Patienten mit COPD von einem deutlich erhöhten Risiko auszugehen“, erklärt Lommatzsch.

„Allen Patienten mit chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen empfehlen wir, sich streng an die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zu halten“, so Lommatzsch. „Insbesondere die Abstandsgebote, Hygieneregeln und Impf-Empfehlungen sollten beachtet werden.“

Die vollständigen Empfehlungen der DGP können auf der Website der Fachgesellschaft kostenlos abgerufen werden. Die Empfehlungen werden aufgrund der täglich neuen Erkenntnisse zu COVID-19 regelmäßig aktualisiert. Die Publikation der nächsten Aktualisierung (und Erweiterung um weitere Fallbeispiele) ist für den 27. Mai geplant.

loading...

Related posts:

UK PM Johnson backs key aide over lockdown breach claims
Beim Fahrradfahren zum Infektionsschutz zusätzlich an den Kopfschutz denken
Turkey registers 41 new deaths, lowest since end of March
France to reopen cafes, end domestic travel limit
France reports drop in coronavirus deaths, toll tops 27,000
Treatment guidance for lung cancer patients during the COVID-19 pandemic
Germany kicks off as Europe eases curbs but virus marches on
Preclinical study offers hope for Hirschsprung's disease
UK buys 10 million antibody tests for care staff, patients
3-D-RoboticScope: Operieren mit einem Kopfnicken
Ärzte-Statistik: 402.000 Ärzte in Deutschland
Bakterien nutzen NO, um Schleimhaut zu besiedeln
Krohne folgt Kirchhof: Neue Leitung der Netzhautchirurgie an der Uniklinik Köln
Blood clotting abnormalities reveal COVID-19 patients at risk for thrombotic events
Virus count revised, new clusters emerge as France reopens
Virus heads upriver in Brazil Amazon, sickens native people
Coronavirus deaths top 325,000 worldwide
Study finds association between atherosclerosis and changes in the structure, heart function
'Reborn' Swiss to drop most virus restrictions on June 6
Kostengünstige Netzhaut-Diagnostik per Smartphone - Biermann Medizin
Krebs im Kindesalter: Den richtigen Zeitpunkt für ein Gespräch zum Lebensende finden
Metformin in Hydrogel: Vielversprechende Formulierung zur topischen Wundbehandlung
Hilfe für Beatmungspatienten: Mit Salbe soll Sauerstoffaufnahme über die Haut erhöht werden
Examining the impact of major life events on wellbeing
US bans Brazil travel over virus surge as Europe keeps easing
Knochenkrebs : Die Schwäche des Tumors
Outcomes equal for AYA Hodgkin therapy at peds, adult centers
Epilepsy-related deaths common in young adults and are not reducing, new research shows
Urlaub zuhause: Auch im Kräutergarten an Zecken denken
US records 1,225 coronavirus deaths in 24 hours: Johns Hopkins
Gentherapie: Neues Verfahren zur kontinuierlichen Produktion viraler Vektoren
Max-Planck-Forscher entwickeln "ultimativen Zellsortierer" - Biermann Medizin
Binge drinkers beware, drunkorexia is calling
New evidence for a blood-based biomarker for Alzheimer's disease
National parks hope visitors comply with virus measures
Leberkrebs: Forderung nach mehr Aufmerksamkeit in Bezug auf Hepatitis D
Coronavirus befällt auch Nieren und andere Organe
India yogi who claimed to live without food or water dies aged 90
COVID-19 und der neue Alltag mit Maske: Welche sind wofür geeignet?
Continuously tracking fear response could improve mental health treatment
Researchers link gene mutation to autism behaviors
Krankheitsauslöser für Pankreatitis identifiziert - Biermann Medizin
Study traces brain-to-gut connections
Corona-relevante Vorerkrankungen hätten verhindert werden können
Adolescent exposure to anesthetics may cause alcohol use disorder, new research shows
Local health agencies struggle to ramp up virus tracking
CD4+-Zellen auf der Überholspur
Mit Hochdurchsatz gegen Krebs und COVID-19
Erfolgreicher Sonderforschungsbereich zu Hepatitis-Viren und Immunabwehr
Liverpool-Atletico match linked to '41 additional' virus deaths: report
Endgültiges Aus für Mentholzigarette in der EU
Kritik am Patientendaten-Schutzgesetz - Biermann Medizin
Analysis of COVID-19 genomes reveals large numbers of introductions to the UK in March
Researchers launche clinical trial to help reduce severity of COVID-19 illness in men
Chemists develop foolproof new test to track the fats we eat
Study highlights importance of emergency department in hospital readmissions
STAAB-Studie: Mehr als die Hälfte der Probanden haben Vorstufe einer Herzinsuffizienz
Is your job killing you? Stress, lack of autonomy, ability can lead to depression, death
Harnblasenkarzinom: Neuer Mechanismus der Krebsentstehung entdeckt
HCC: Neue Kombinationstherapie könnte Überleben von Patienten verlängern
A child's brain activity reveals their memory ability
Hobbies may help defeating depression
Study explores how older people manage distress
Presymptomatic virus patients can contaminate environments: study
Antarctica's splendid isolation keeps coronavirus at bay
Blood flow recovers faster than brain in micro strokes
Hospital response risks worsening health inequalities
Interdisziplinäre zentrale Ultraschalleinheit des UKL als Ausbildungsstätte anerkannt
Right ventricular dilation linked to mortality in COVID-19
Problems with alcohol? 29 gene variants may explain why
Bluttest könnte Behinderungsprogression bei MS voraussagen
Schwangerschaft: "Natürlich" bedeutet nicht automatisch gesund
Heart attacks, heart failure, stroke: COVID-19's dangerous cardiovascular complications
Turkey nears end of latest lockdown, death toll up to 4,397
'Knowing how' is in your brain
Avoid E. coli with proper burger cooking
WHO-Studie: Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland ist zu dick
How mindfulness can help amid the COVID-19 pandemic
As Ohio abortion regulations increased, disparities in care emerged
SARS-CoV-2 geht an die Nieren – welche therapeutischen Konsequenzen sind zu ziehen?
Schmerzen bei Rheuma: Immer mehr Patienten nehmen Opioide ein
Obesity ups odds for dangerous lung clots in COVID-19 patients
Studie zum Infektionsgeschehen an Schulen
No improvements seen in meeting AAP vitamin D intake guidelines
Antihormonelle Krebstherapien auf dem Weg zur Gleichberechtigung
Voluntary collective isolation is best response to COVID-19 for indigenous populations
Combinatorial screening approach opens path to better-quality joint cartilage
New research finds 'Dr. Google' is almost always wrong
Scientists raise concern over hydroxychloroquine study
Raumfahrt relevant für die Erforschung von Herz-Kreislauferkrankungen
COVID-19 in Augsburg: Obduktionen zeigen schwere Lungenschädigungen
Plan in place to increase production of prefilled syringes for future COVID-19 vaccine
Faktencheck: Augenherpes wegen Mundschutz? Zusammenhang nicht belegt
Entwicklung maschineller Lernverfahren: Großer maschinenlesbarer EKG-Datensatz veröffentlicht
Certain environmental chemicals linked with poor kidney health
Ultraviolet light has bright future in fight against COVID-19
Coronavirus cases top five million worldwide
Nierenwerte als Seismograf für COVID-19-Erkrankung
New research into stem cell mutations could improve regenerative medicine
Machine that oxygenates blood may help critically ill COVID-19 patients

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Post

Supplement may help burn fat long after exercise

Thu May 14 , 2020
Gut bacteria produce an appetite suppressant than can strengthen the effect of an exercise-based weight loss program. Share on PinterestA supplement may boost the fat-burning effects of exercise long after it has finished. The many health benefits of regular exercise are well known. However, its impact on weight loss is […]